Chronik der Familie Ripper(t)

Chronik der Familie Ripper(t)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
30,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Lieferzeit: 2-5 Tage
Art.Nr.: BV-16
GTIN/EAN: 978-3-946295-16-7
HAN: 276 S., 30 cm, HArdcover



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Chronik der Familie Ripper(t)

Eine uralte Odenwälder Familie

von Karl Klaus Rippert

Der Auslöser für dieses Buch war der Tod vom Vater des Autors. Zahlreiche Verwandte sprachen ihn an:
„Du solltest einen Stammbaum der Familie aufstellen, denn Du kennst Dich damit aus und weißt noch das meiste über die Geschichte der Familie.“ Rippert nahm diese Herausforderung an. Er nimmt uns mit auf seine Forschungsreise auf der er immer wieder überraschende Entdeckungen macht.

So ist dieses Buch nicht nur für alle, die Ripper(t)-Vorfahren haben, interessant, sondern zugleich teil uns der Autor seine Erfahrungen in der Ahnenforschung mit, die sicher für viele andere Ahnenforscher eine Bereicherung sind.

Das Buch enthält etliche Scans von Originalen - seien es Kirchenbucheinträge oder Verträge - samt ihren Transkriptionen.


Inhalt:

Vorwort 9

Erbach Comitatus, Joan Blaeuw.. 11

Computergenealogie. 15

Der Beginn, die ersten Daten. 15

Die Entwicklung der letzten 20 Jahre. 15

Der eigene Familienzweig und seine Ursprünge. 17

Rippert – Entlang der Bergstraße und in den Odenwald. 17

Die Bergsträßer (Zwingenberger) Ripperts zurück nach Hochstädten. 17

Die ersten Kirchenbucheinträge mit dem Nachnamen Rippert aus Hochstädten. 29

Und es geht noch weiter. 32

Zwischen Hochstädten und den ältesten bekannten Vorfahren zurück bis 1600. 32

Peter Ripper, seine Ehefrauen und seine Kinder. 35

Die Herkunftsorte der direkten Familienlinie Rippert 42

Hochstädten. 42

Zwingenberg. 44

Unter-Ostern, Ortsteil von Reichelsheim.. 46

Erbach, Schönnen, Ebersberg. 48

Erlenbach. 50

Das Amt Zwingenberg, Jägersburg. 52

Die Ahnenliste. 54

Die Familie Ripper(t) und ihre Verbreitung im Odenwald zurück bis 1550. 66

Von Hochstädten zurück nach Unter-Ostern. 66

Das Problem Hanß Ripper. 70

Suche nach der Verbindung zwischen Hans, dem Jüngeren und Hanß, dem Älteren. 71

Der Ackersmann Hans Ripper, der Ältere, und sein Wohnort in Unter-Ostern. 80

Hans Ripper, der Ältere, kauft das Gut in Unter-Ostern zurück. 83

Hans Ripper (1575) und die dreifache Catharina, nicht nur Englert 87

Das OFB Erbach auf Basis der Karteikarten des Pfarrers Kessel 89

Haisterbach. 91

Erbach. 94

Ernsbach. 97

Erlenbach. 99

Ebersberg. 100

Die Überraschung aus Utah: es gibt noch Erbacher Kirchenbücher! 102

Noch einmal hilft Erbach II: die Verbindung nach Erlenbach. 105

Hans Ripper/Rieper und die dreifache Catharina. 111

Catharina, die Tochter von Catharina Englert 113

Lücken zwischen 1618 und 1648. 115

Ein bemerkenswerter Zufallsfund – die Spur nach Fulda?. 116

Die Herkunft des Namens Rippert/Ripper und der älteste bekannte Ursprung. 120

Betrachtung der Familie Ripper/Riepper und ihrer Herkunft vor 1600. 124

Die Einwohnerverzeichnisse Erbach von 1507 und 1557 („Erbacher Schatzung“) 125

Die Bücher und Listen des Friedrich Höreth. 132

Der Odenwald nach dem 30-jährigen Krieg. 132

Die Gült- und Salbücher zwischen 1500 und 1600. 134

Hans Rieper zu Stockheim.. 134

Barthel Rieper zu Siedelsbrunn. 134

Zusammenführung der Daten des OFB Erbach / Kartei Kessel und den bisher bekannten Familienzweigen  135

Martin Rieper zu Erlenbach. 135

Georg Ripper, der Schultheiß. 136

Der „missing link“ zu Georg Rippert! 137

Die allerersten Spuren in der Grafschaft Erbach. 138

Vor der Einwanderung in die Grafschaft Erbach. 140

Die Spur nach Hollerbach Steinbach. 140

Die Einträge aus Sindelfingen. 142

Ein möglicher Grund in die Grafschaft Erbach zu gehen. 143

Das Ende von „Rippisch“ – wann verlor sich der Name Ripper(t) in Unter-Ostern?. 145

Die Ripper in Pfaffen-Beerfurth. 147

Die Ortsfamilienbücher von Erbach und Umgebung. 153

Das Ortsfamilienbuch Unter- und Ober-Mossau. 153

Der erste Ripper in (Bad) König - Johann Nickel Ripper und seine Familie. 157

Das Fragment aus Schönnen. 164

Der Eintrag im OFB Bensheim.. 168

Die Rippersmühle in Rimbach. 169

Auswanderungen. 171

Noch ein Auswanderer?. 172

In Ungarn das Glück gesucht 173

Allgemeiner geschichtlicher Hintergrund der Zeit nach den Türkenkriegen in Ungarn. 174

Die neue Heimat der Auswanderer: Mucsfa. 176

Die Reise nach Ungarn. 178

Noch einmal: die Kinder des Johann Michael Rippert 178

Die Auswanderungswelle in die USA.. 181

Johann Philipp Ripper und „the boys (and girls) from Nonrod“. 182

Die „amerikanischen“ Kinder des Johannes II. Ripper aus Pfaffen-Beerfurth. 186

Philipp Ripper aus Butler County, Pennsylvania. 186

Johann Leonhard Ripper – der Bruder von Johann Philipp Ripper. 191

Johann Heinrich „Henry“ Ripper. 195

Ripper Cemetery – Corydon, Wayne County, Iowa, USA.. 196

Coming to America: Die Passagiere der James Beacham/Famous Dove. 203

Ausgangssituation. 203

Die Seereise. 204

Der Weg nach Ohio. 206

Besonderheiten und Überraschungen. 211

Johannes Angelus. 211

Der Brief der Ruthilde Rippert 212

Die zweite Ehe des Johann Tobias Rippert oder haben wir etwas mit dem Riwwelmatthes
 im Darmstädter Herrngarten zu tun?. 215

Die Marmorsteinbrüche im Odenwald im Schreiben von Ruthilde Rippert 227

Der Ripperterhof in Ramsen/Pfalz. 237

Die „Eheverträge Rippert“ von Zwingenberg. 243

Heinrich Rippert aus Zwingenberg und Margarethe Eimer. 243

Wilhelm Rippert aus Zwingenberg und Margarethe Dickler aus Hähnlein. 251

Noch einmal: Johann Adam Rippert und Johann Tobias Rippert 256

Der Kaufvertrag der Hecke von 1794. 257

Der Leinbergfriedhof – Ruhestätte vieler Ripper. 262

Die evangelische Konfession in der Grafschaft Erbach und in Hessen. 264

Die Grafen von Erbach. 264

Philipp von Hessen. 265

Ausblick. 268

Zu guter Letzt 269

Eigene Notizen. 270

Literaturverzeichnis. 271

Abbildungsverzeichnis. 272


DIN A 4 Buch in festem Einband mit 276 Seiten.

 

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Auswanderungen aus dem Odenwaldkreis Band 3
2. Auflage - Der Band 3 umfasst die Gemeinden Brensbach, Fränkisch-Crumbach und Reichelsheim
Lieferzeit: 2-5 Tage
16,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Vor hundert Jahren 1921
aus dem Centralanzeiger für den Odenwald Erbacher Kreisblatt
Lieferzeit: 2-5 Tage
5,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Familienbuch des Dorfes Weiher im Weschnitztal
Gemeinde Mörlenbach 1600-1950
Lieferzeit: 2-5 Tage
29,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Diesen Artikel haben wir am 02.07.2022 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 53 von 362 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller